Connect with us

Cyclocross-Radquer

Radquer Weltmeisterschaft in Valkenburg 3. und 4. Februar 2018 – Jolanda Neff, Lars Forster und Loris Rouiller führen Schweizer WM Aufgebot an

von Manfred Dysli

Nach der Radquer Schweizer Meisterschaften in Steinmaur ZH vom letzten Sonntag hat der Nationale Radsportverband,,Swiss Cycling,, seine Selektionen für die Weltmeisterschaft vom 3. und 4. Februar 2018 in Valkenburg,NL bekannt gegeben. Das Schweizer WM Aufgebot in der Holändischen Radsport Hochburg Valkenburg führen der Schweizer Rad Quer Meister von 2016 und 2018 Lars Forster und die Mountain Bike Weltmeisterin Jolanda Neff an. Bei den Männer sind auch die beiden anderen SM Medaillengewinner Simon Zahner (Silber) und der Niedergösger Severin Sägesser (Bronze) und der Galgener Marcel Wildhaber berücksichtigt worden. Im letzten Jahr an der Rad Quer WM in Bieles,Lux waren Simon Zahner als neunter und der Niederämter Severin Sägesser auf Rang 14. die zwei besten Eidgenossen im Eliterennen gewesen.

Bei den Frauen ist die Rheintalerin Jolanda Neff die einzige Schweizerin und feiert dabei ihre Rad Quer WM Premiere. Neff gewann in der Saison 2017/2018 die beiden EKZ Cross Tour Events in Bern und Meilen,und erreichte im Weltcup in Namur als achte und in Heusden-Zolder als zehnte zwei Top-Tenklassierungen.
Bei ihrer Weltcup Premiere im Oktober hatte die St. Gallerin beim Dünnencross in Koksijde,Be den 14.Platz belegt. Jolanda Neff und die vier Elitefahrer Forster, Zahner, Sägesser und Wildhaber fahren an diesem Sonntag auch das zweitletzte Weltcuprennen der Saison in Nommay im französischen Jura und eine Woche später am 28. Januar 2018 den Weltcup Final in Hoogerheide,NL, von wo Adrie Van der Poel, der Vater des Weltranglistenersten Mathieu Van der Poel stammt. Neben den Elitefahrer hat Swiss Cycling auch die zwei Nachwuchsfahrerinnen Noemi Rüegg und Lara Krähenmann,und vier Fahrer im U 23 Alter, sowie vier Junioren(U 19) für die WM aufgeboten. Der U 19 Europa Meister Loris Rouiller gehört dabei in den Niederlanden zu den Schweizer Medaillenhoffnungen. Alle für die WM selektionierten Fahrerinnen und Fahrer starten an diesem Sonntag auch beim Weltcup Event in Nommay,Fr unweit des Pruntruter Zipfel.In Nommay ebenfalls dabei sind im Frauenrennen die Jurassierin Marie-Lise Henzelin und die Stadt Bernerin Zina Barhoumi,die für die WM kein Aufgebot erhielten. ( mdy)

Schweizer Aufgebot für die Rad Quer WM in Valkenburg, NL vom 3. und 4. Februar 2018

Elite Männer:
Lars Forster, Neuhaus SG,
Simon Zahner, Dürnten ZH,
Severin Sägesser, Niedergösgen SO,
Marcel Wildhaber, Galgenen SZ

Frauen Elite:
Jolanda Neff,Thal SG

Kat. U23 Männer:
Timon Rüegg, Oberwenigen ZH,
Johan Jacobs, Berg am Irchel ZH,
Kevin Kuhn, Gibswil ZH,
Mauro Schmid, Steinmaur ZH

U23 Frauen:
Noemi Rüegg, Oberwenigen ZH,
Lara Krähenmann,Egg ZH,

Junioren/U 19:
Loris Rouiller, Belmont sur Lausanne,
Felix Stehli,Gibswil ZH,
Noé Barros, Corin-de-la-Créte VS,
Rémi Premand, Monthey VS

 

Programm Cyclocross WM Valkenburg 3. und 4. Februar 2018 2018UCICyclo

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement
Advertisement

Kontaktiere uns

werner.jacobs@radsport.ch

Radsport.ch
Elite Timing GmbH
Gulidslooweg 12
CH-8620 Wetzikon

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Klick auf die Werbebanner - Ein kleiner Beitrag von deiner Seite -Damit gehen ca. 10 Rappen an unsere Fotografen und Journalisten. Danke dein Radsport.ch-Team
Für Berichte und Fotos von Radsport-Veranstaltungen sind wir immer dankbar.

More in Cyclocross-Radquer