Connect with us

Radsport

Das Elite-Frauenteam „RE/MAX Cycling Team“ geht in die zweite Saison – Das erste wichtige Rennen in der Schweiz ist die 4. Aargauer Challenge am 18. März

 

Das RE/MAX Cycling Team geht in eine weitere Saison. Die Saison 2017 ist sehr erfolgreich verlaufen. Drei Fahrerinnen wurden für das Strassenrennen der Europameisterschaften in Dänemark qualifiziert und Michelle Andres konnte auf der Bahn mit ihrer Partnerin Aline Seitz den Schweizermeistertitel im Madison holen. An den Strassen-Schweizermeisterschaften im Zeitfahren schaute durch Marcia Eicher eine silberne Medaille raus. Neu werden 8 Fahrerinnen für das RE/MAX Cycling Team an den Start gehen. Das Management stammt aus der Nordwestschweiz. Geführt wird das Team von Marcia Eicher, Martina Weiss und Sandra Weiss. Die bisherigen jungen Fahrerinnen Michelle Andres (AG) und Julia Scheidegger (LU) werden unterstützt von den erfahrenen Neuzugängen Jutta Stienen (ZH) und Vera Adrian. Letztere ist die aktuelle namibische Meisterin im Strassenrennen. Für die 18-jährige Fahrerin Fabienne Buri (BE) wird es die erste Saison im Team und in der Kategorie Frauen Elite sein.

Das Frauen-Team Remax geht in die zweite Saison. Die Frauschaft besteht aus sieben Schweizerinnen und Vera Adrian aus Namibia. Adrian wurde vor kurzem Strassenmeisterin von Namibia und war deswegen an der Team-Präsentation nicht dabei. Stellvertretend für sie war das namibische Meistertrikot an der Team-Präsentation dabei. Foto: Neli Widmer

Ausrichtung

Das Team ist ein nationales Elite-Strassenradteam und fährt hauptsächlich die Schweizer Strassenrennen. Wir starten an sämtlichen nationalen Schweizer Rennen, ermöglichen jedoch auch den Start an Eintages- und Etappenrennen im Ausland. In unserem Team geben wir jungen Athletinnen die Chance, sich an grössere Aufgaben zu wagen, unser Team soll jungen Radrennfahrerinnen eine Perspektive geben. Für diese Saison sind wir noch stärker aufgestellt und haben genügend Fahrerinnen, um auch bei internationalen Wettkämpfen vorne mitmischen zu können.

Sponsoren

Dem Teammanagement ist es gelungen, das Team in verschiedenen Bereichen optimal aufzustellen: Der Namensgeber und Hauptsponsor ist RE/MAX Immobilien, der Co-Sponsor Schnetzler Immobilen AG. Neu können wir auf die Unterstützung von AVIA (Tankstellen) zählen. Den technischen Support erhält das Team durch Giovanni Manna vom Manna TREK Factory Store in Möhlin und die Crossklinik, welche sich um die Leistungsdiagnostik kümmert. Ausgerüstet wird das RE/MAX Cycling Team durch UGD mit Tzamo Bekleidungen und adidas Sport eyewear. Das erste wichtige Rennen in der Schweiz ist die 4. Aargauer Challenge am 18. März in Rüfenach (AG). „Da wird bestimmt mit unseren Fahrerinnen zu rechnen sein.“ Ein weiterer Höhepunkt sind die Schweizer Meisterschaften in Schneisingen Ende Juni und der GP Oberbaselbiet im August.

Saison-Eröffnungs-Rennen Aargauer Challenge

RMVZOL Frühlingsrennen/Aargauer Challenge für Hobbyfahrer und Rennfahrer mit und ohne Lizenz, Samstag, 17. März 2018 – jetzt online anmelden auf http://my2.raceresult.com/90884/registration?lang=de, weitere Infos auf http://www.rmvzol.ch/fruehlingsrennen.

Am Sonntag, 18.3.2018 gibts dann die Aargauer-Challenge für die lizenzierten Fahrer https://aargauerchallenge.weebly.com/

Teamvorstellung in Remingen – Foto: Neli Widmer

Team Social Media:

Homepage: http://www.remax-cycling.ch

Facebook: http://www.facebook.com/remax.cycling

Instagram: http://www.instagram.com/remaxcyclingteam

Teamvorstellung in Remigen vom 24.2.2018, Ex-Bahnweltmeister Franco Marvulli (Mitte) kam die Ehre zu, das Team Freunden und Sponsoren vorzustellen.  – Foto: Neli Widmer

 

 

 

Advertisement
Advertisement

Kontaktiere uns

werner.jacobs@radsport.ch

Radsport.ch
Elite Timing GmbH
Gulidslooweg 12
CH-8620 Wetzikon

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Klick auf die Werbebanner - Ein kleiner Beitrag von deiner Seite -Damit gehen ca. 10 Rappen an unsere Fotografen und Journalisten. Danke dein Radsport.ch-Team
Für Berichte und Fotos von Radsport-Veranstaltungen sind wir immer dankbar.

More in Radsport